Ist die Welt noch zu retten? – 14 spannende Lesetipps

Ist-die-Welt-noch-zu-retten

Wenn ich die Nachrichten verfolge, dann kommen mir schon Zweifel: Ist die Welt noch zu retten oder haben wir doch noch eine Chance? Verschwendung von Ressourcen, Umweltverschmutzung, Rohstoffknappheit, Katastrophen, Kriege, Flüchtlinge ….. Auch Schriftsteller haben sich Gedanken gemacht, ob und wie die Welt zu retten ist. Und das nicht erst seit kurzer Zeit. Das älteste Werk der deutschen Literatur zur Umweltproblematik stammt von 1884. Hier stelle ich ohne Wertung und Anspruch auf Vollständigkeit einige Bücher vor. Sie beschäftigen sich alle um die Veränderung der Welt durch menschliche Eingriffe.

Erzählungen

Pfisters Mühle – Ein Sommerferienheft

Wilhelm Raabe Pfisters MühleAutor: Wilhelm Raabe
Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH
Erschienen: 1986
ISBN-10: 3150099889
ISBN-13: 978-3150099889

Klappentext
Der Untertitel – „Ein Sommerferienheft“ – ist nicht ohne Ironie zu lesen: denn eine Rübenzuckerfabrik leitet ihre Abwässer in den Mühlbach, verunreinigt den Wasserlauf, erfüllt die Gegend mit Gestank und bringt so Gewerbe und Menschen zu Tod. Ein Bild aus der Gründerzeit, ein Buch gegen das hemmungslose Erfolgsstreben von 1884 – und doch keineswegs ohne Aktualität.

Störfall – Nachrichten eines Tages

Störfall Nachrichten eines Tages Christa WolfAutor: Christa Wolf
Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 3
Erschienen: 2009
ISBN-10: 351846079X
ISBN-13: 978-3518460795

Klappentext:
Im Frühling 1986, auf dem mecklenburgischen Land, sind die Blüten an den Kirschbäumen förmlich explodiert – aber das Wort vom Explodieren wagt man nicht einmal mehr zu denken, seit die Nachricht sich verbreitet: Im Kernreaktor von Tschernobyl hat eine Explosion stattgefunden. Und während die Erzählerin den stündlichen Warnungen im Radio lauscht, muß sich ihr Bruder einer riskanten Gehirnoperation unterziehen.
Zwei Störfälle, eine kollektive und eine individuelle Katastrophe, an einem Tag: Christa Wolfs Erzählung schildert den Einbruch des Unfaßbaren in das menschliche Leben, entfesselte Kräfte, über die wir keine Kontrolle mehr haben.

Romane

Feuer am Fuss – Die Maeva – Trilogie 3

Feuer am Fuss - Maeva-Trilogie 3 Dirk C. FlecksAutor: Dirk C. Fleck
Verlag: p.machinery Michael Haitel
Erschienen: 2015
ISBN-10: 3957650372
ISBN-13: 978-3957650375

Klappentext:
Abgrundtief realistisch und dennoch voller Hoffnung – dies ist das Motto von Dirk C. Flecks Maeva-Trilogie, welche die schrecklichen Folgen unserer zerstörerischen Lebensweise schildert, jedoch nicht ohne denkbare Auswege aus dem drohenden Dilemma aufzuzeigen. »Feuer am Fuß« handelt vom Untergang unserer Zivilisation, der sich auf vielfältige Weise seit geraumer Zeit ankündigt. Aber wie in den beiden Vorgängerromanen* hält Fleck auch hier das Prinzip Hoffnung hoch. In vielen gebeutelten Regionen der Erde entwickelt sich inmitten des Ökozids ein neues Bewusstsein, das von den ausschwirrenden Vertretern der Urtraditionen spirituell unterfüttert wird.

*Man muss die Bände eins (Das Tahiti-Projekt) und Band zwei ( Maeva! oder Das Südsee-Virus) nicht gelesen haben, um dieses Buch zu verstehen.

Solar

Solar Ian McEwanAutor: Ian McEwan
Verlag: Diogenes
Erschienen: 2010
ISBN-10: 3257067658, ISBN-13: 978-3257067651
Originaltitel: Solar; Aus dem Englischen Werner Schmitz

Klappentext
Michael Beard ist Physiker und Frauenheld. Er hat den Nobelpreis erhalten, doch ist er alles andere als nobel: Im Beruf ruht er sich auf seinen Lorbeeren aus, privat hält es ihn auf Dauer bei keiner Frau. Bis die geniale Idee eines Rivalen für Zündstoff in seinem Leben sorgt. In Solar geht es nicht nur um Sonnen-, sondern auch um kriminelle Energie.

Thriller

Palmer’s Krieg

Palmers Krieg Dirk C FlecksAutor: Dirk C. Fleck
Verlag: Rasch und Röhring Verlag
Erschienen: 1992
Neu erschienen: p.machinery Michael Haitel; Juni 2016
ISBN 10: 3891364571, ISBN 13: 9783891364574

Klappentext
Ökoterrorismus: Notwehr oder Nötigung?
Es gibt Menschen, die nicht mehr daran glauben, dass Politiker diesen Planeten vor dem Kollaps retten können. Robert Palmer ist so ein Mensch. Er handelt selbst. Er entführt einen Supertanker und führt diese schwimmende Bombe vor das UN-Hauptquartier in New York … »Mit PALMERS KRIEG ist Fleck zum Vater des deutschen Öko-Thrillers geworden.« taz, 04.01.1993

Der Schwarm

Der Schwarm Frank Schätzing Ist die Welt noch zu retten?Autor: Frank Schätzing
Verlag: Kiepenheuer und Witsch, Köln
Erschienen: 2004
ISBN: 978346203374
ISBN: 9783596164530

Klappentext
Ein Fischer verschwindet vor Peru, spurlos. Ölbohrexperten stoßen in der norwegischen See auf merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus? Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur.

Science-Fiction

Ein Freund der Erde

Ein Freund der Erde T.C. Boyle Ist die Welt noch zu retten?Autor: T.C. Boyle
Carl Hanser Verlag, München
Erschienen: Auflage 6, 2001
ISBN: 9783446199750, ISBN: 9783423130530
Originaltitel: A Friend of the Earth; Aus dem Amerikanischen von Werner Richter

Klappentext
Aus dem Amerikanischen von Werner Richter. Wir schreiben das Jahr 2025: Der Treibhauseffekt hat voll zugeschlagen, im Loiretal wird nicht mehr Wein, sondern Reis angebaut, die meisten Säugetiere sind ausgestorben und das Essen ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Ty Tierwater, militanter Umweltschützer, verbrachte mehr Zeit im Knast als in der freien Natur. Da taucht eines Tages seine zweite Frau Andrea mit einem ganz besonderen Anliegen wieder bei ihm auf.

Ausgebrannt

Ausgebrannt Andreas EschbachAutor: Andreas Eschbach
Verlag: Lübbe, Bergisch Gladbach
Erschienen: 2007
ISBN-10: 3404159233
ISBN-13: 978-3404159239

Klappentext
Die Menschheit vor ihrer größten Herausforderung: Das Ende des Erdölzeitalters steht bevor!
Als in Saudi-Arabien das größte Ölfeld der Welt versiegt, kommt es weltweit zu Unruhen. Bahnt sich tatsächlich das Ende unserer Zivilisation an?
Nur Markus Westermann glaubt an ein Wunder. Er glaubt eine Methode zu kennen, wie man noch Öl finden kann. Viel Öl. Doch der Schein trügt.

Vom Ende der Welt – Chronik eines angekündigten Untergangs

Vom Ende der Welt Naomi Oreskes und Erik M Conway Ist die Welt noch zu retten?Autoren: Naomi Oreskes und Erik M. Conway
Verlag: oekom verlag, München
Erschienen: 2015
ISBN: 978-3865817471
Originaltitel: The Collapse of Western Zivilisation. A View from the Future

Klappentext
Wir schreiben das Jahr 2393. Die Erde ist nicht wiederzuerkennen. Über Jahrzehnte ignorierte Warnungen haben Temperatur und Meeresspiegel weiter ansteigen lassen, Holland, Bangladesch und New York sind von der Landkarte verschwunden. Der ungebremste Klimawandel gipfelte im Großen Kollaps des Jahres 2093, als der Zusammenbruch des westantarktischen Eisschilds die Welt ins Chaos stürzte. Geschrieben anlässlich des 300. Jahrestags der Katastrophe haben die Historiker Oreskes und Conway ein Meisterstück wissenschaftsbasierter Science Fiction vorgelegt, eine spannende wie beunruhigende Prophezeiung im Geiste eines Aldous Huxley oder George Orwell.

Wenn das Schlachten vorbei ist

Wenn das Schlachten vorbei ist T C BoyleAutor: T.C. Boyle
Verlag: Carl Hanser Verlag, München
Erschienen: 2012
ISBN 9783446237346
Originaltitel: When the Killing’s Done; Aus dem Amerikanischen von Dirk van Gunsteren

Klappentext
Zwei Fraktionen von Umweltschützern liefern sich einen erbitterten Kampf. Schauplatz sind die Channel Islands vor der Südküste von Kalifornien, wo die Umwelt vom Menschen empfindlich gestört wurde. Soll man das Gleichgewicht des Ökosystems mit viel Steuergeldern wiederherstellen – was zwangsläufig die Ausrottung mancher Tierarten bedeutet -, oder soll man um jeden Preis das Töten verhindern? T. C. Boyles furioser, apokalyptischer Roman handelt von der Ausbeutung der Natur durch den Menschen und den katastrophalen Folgen.

Schafe blicken auf

Schafe blicken auf John Brunner Ist die Welt noch zu retten?Autor: John Brunner
Ersterscheinung 1997
Verlag: Heyne
ISBN-10: 3453126645
ISBN-13: 978-3453126640 nur noch gebraucht oder als E-book
Originaltitel: The Sheep look up; Aus dem Englischen von Horst Pukallus

Klappentext
»Sauerstoff – 25 Cent!« Kurz nach der Jahrtausendwende steht die Menschheit am Abgrund: In den Städten ist die Luftverschmutzung so stark, dass man ohne Filtermasken das Haus nicht mehr verlassen kann; die Sonne sieht man nur noch selten; Meere und Seen sind verseucht; Leitungswasser zu trinken birgt ein unkalkulierbares Risiko. Die Verbrechensrate ist explodiert, die Menschen sind krank, immer mehr Kinder kommen missgebildet zur Welt. Wie bei einem Puzzle setzt sich nach und nach aus verschiedenen Handlungssträngen, Nachrichtenfetzen, Listen von Umweltgiften und Werbeslogans das erschreckende Bild einer Zukunft zusammen, die immer noch Wirklichkeit werden kann.

Jungendromane – auch für Erwachsene

2084 – Noras Welt

Jostein Gaarder 2084-Noras WeltAutor: Jostein Gaarder
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 5
Erschienen: 2013
ISBN-10: 3446243127
ISBN-13: 978-3-423-62602-6
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs

Klappentext
Wie es im Jahr 2084 auf der Erde aussieht, wenn wir so weitermachen wie bisher – das erlebt die 16-jährige Nora in ihren Träumen. Sie träumt von ihrer Urenkelin Nova, die ihr in einem Brief ihre Welt schildert: Der Meeresspiegel ist gestiegen, Klimaflüchtlinge ziehen umher, im Norden grasen Kamele, zahlreiche Arten sind ausgestorben. Im wirklichen Leben weiß Nora Bescheid über Ökologie, Klimawandel und Artensterben. Gemeinsam mit ihrem Freund gründet sie eine Initiative, um die Erdatmosphäre zu schützen. 20 Jahre nach „Sofies Welt“ stellt Jostein Gaarder in diesem spannenden Jugendbuch eine der drängendsten Fragen unserer Zeit: Können wir unsere Umwelt und das Klima retten?

Theos zweite Reise: Roman über die Rettung der Erde

Theos zweite Reise Catherine Clément Ist die Welt noch zu retten?Autor: Catherine Clément
Verlag: Carl Hanser, München
Erschienen: 2006
ISBN-10: 3423623489
ISBN-13: 978-3423623483

Klappentext:
Neun Jahre nach ihrer großen Weltreise brechen Theo und seine Tante Marthe erneut zu einem gemeinsamen Abenteuer auf. Theo, inzwischen ein junger Mann, engagiert sich aktiv für den Umweltschutz. Die Reise von Indien nach Afrika und Nordamerika führt ihm und Marthe die Gefährdung der Erde deutlich vor Augen: die weltweite Verschmutzung der Wasserressourcen, die verheerenden Auswirkungen der Rodungen des Regenwaldes und die kaum mehr zu bewältigenden Müllberge. Trotz all dieser dramatischen Zustände wird es eine Reise der Hoffnung. Die beiden begegnen Menschen, die diese zerbrechliche Welt schützen wollen und sich tatkräftig dafür einsetzen. Am Ende der Reise steht kein Happy End, wohl aber ein Appell an uns alle.

Euer schönes Leben kotzt mich an. Ein Umweltroman aus dem Jahr 2015

Euer schönes Leben kotzt mich an Saci Loyld Ist die Welt noch zu retten?Autor: Saci Lloyd
Verlag: Arena
Erschienen: 2009
ISBN: 978-3-401-06415-4
Originaltitel: The Carbon Dairies; Aus dem Englischen von Barbara Abedi

Klappentext:
Laura Brown kann es nicht fassen: Die britische Regierung erlässt ein Gesetz zum Schutz der Umwelt. Alle müssen von nun an mit einer CO2-Card für ihren Luxus bezahlen. Urlaub auf Ibiza, ein warmer Winterabend vor dem Fernseher, Tanzen in der Disko mit Lichtshow, Eiswürfel im Drink – das alles gehört der Vergangenheit an. Auch Lauras Bandproben mit den Dirty Angels. Doch es kommt schlimmer, denn Stromausfälle, Wirbelstürme und Überschwemmungen sind an der Tagesordnung. Und plötzlich zählt nur noch eines: überleben.